Steigern Sie Ihr Kalkulationsvolumen auf bis zu zehn Leistungsverzeichnisse pro Woche

Mit der KWP Autobepreisung kalkulieren Sie Ihre GAEB-Dateien in Rekordzeit

„Zeit bzw. Geschwindigkeit ist bei der Leistungsverzeichnis(LV)-Kalkulation heute der entscheidende Faktor!“, sagt „Power-User” Thomas Kögl, Kalkulator der Karl Lausser GmbH. Denn: Im LV-Geschäft gewinnen meist die Schnellen.

Doch Geschwindigkeit allein ist selten der Schlüssel zum Erfolg. Es gilt, Fehler zu vermeiden, damit der Preis für die Schnelligkeit nicht mangelnde Qualität ist. Sonst ist es schnell vorbei mit dem „Gewinnen“.  Deshalb ist die Nutzung der Programmfunktion zur Autobepreisung ganz besonders einfach angelegt – schließlich geht es darum, nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Qualität im Kalkulationsvolumen zu maximieren.

Die Basis
In Leistungsverzeichnissen wiederholen sich die Ausschreibungstexte immer wieder (z. B. Erdgeschoss, Obergeschoss 1, etc.). Auch in jedem Bauteil wiederholen sich immer wieder gleiche Leistungen mit unterschiedlichen Mengen. Sogar bei unterschiedlichen Ausschreibungen desselben Ingenieurbüros gibt es häufig sich wiederholende Leistungen.

Die Lösung
Die Programmfunktion „Autobepreisung“ analysiert den jeweiligen Ausschreibungstext und gleicht diesen mit bereits kalkulierten Positionen innerhalb des gleichen Leistungsverzeichnis oder wahlweise auch mit anderen LVs desselben Planers ab. Kommt es beim Abgleich zu einem „Treffer“, wird die komplette Kalkulation der Position inkl. bestellbarer Lieferanten-Artikelnummern und Arbeitszeiten übernommen. Stammen die Treffer aus älteren Angeboten, können diese preislich aktualisiert werden. Ihre Kalkulation wird somit schrittweise mithilfe der Autobepreisung vervollständigt.

Fazit 
Weil KWP auf Ihren Rechnern läuft, müssen Sie sich nicht mehr um die wiederkehrenden Standardleistungen kümmern und sind so viel schneller als Ihre Mitbewerber am Ziel einer raschen Ausschreibungsbeantwortung. Autobepreisung – ein echter (Zeit-)Gewinn!

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Workshop “Autobepreisung einer GAEB-Datei” mehr zur Funktion.

Alle kostenlosen Workshops finden Sie in unserem neuen E-Learning-Angebot. Mehr Informationen darüber erhalten Sie hier.

Mitgedacht!

Was unser “Power-User” Thomas Kögl, Kalkulator der Karl Lausser GmbH, Pilgramsberg noch sagt:

“Durch die Einführung und Nutzung der Autobepreisungsfunktion konnten wir unser Kalkulationsvolumen von zuvor sechs auf zehn Leistungsverzeichnisse pro Woche steigern – Stand heute. Die Nutzung und Wirkungsweise ist sehr einfach, so lassen sich auch neue Kollegen in meiner Kalkulationsabteilung schnell einarbeiten und an unsere Kalkulationsweise heranführen. Ich selbst nutze die Funktionen täglich mehrfach pro Leistungsverzeichnis. Nicht selten spare ich dadurch mehrere Stunden. Und Zeit bzw. Geschwindigkeit ist bei der LV-Kalkulation heute der entscheidende Faktor!”

Zudem kalkuliert Thomas Kögl durch die Autobepreisung immer den richtigen und gleichen Preis – auch bei mehreren Bauabschnitten und bei verschiedenen Bauabschnitten gleicher Ingenieur-Büros.