Lohnveredelung

elektronisch.ĂĽberprĂĽft.geregelt.

Elektronische Erfassung und Ăśbermittlung von Arbeitszeiten

In den meisten Handwerksbetrieben werden die Arbeitszeiten bereits elektronisch erfasst. Also über die Zeiterfassung der KWP bnApp oder direkt über den „Mobilen Monteur“.

Durch die elektronische Erfassung und Übertragung ins Hauptsystem kwp-bnWin.net werden aufgrund der entfallenden Doppelerfassung wöchentlich bereits mehrere Bürostunden eingespart.

Mit dem neuen Add-On „LOHNVEREDELUNG“ werden nun die elektronisch übermittelten Zeiten zusätzlich noch überprüft und gemäß einem definierbaren Regelwerk entsprechend ergänzt:

Stichwort: Pausenzeiten

Die Lohnveredelung prĂĽft, ob der Mitarbeiter eine ausreichende Pause gebucht hat. Wenn nicht, passt die Lohnveredelung die Pausenzeit entsprechend den eingestellten Regeln an.

Stichwort: Auslösen

Die Lohnveredelung ermittelt die Arbeitszeit (ggf. auch in Abhängigkeit der Baustelle) und ergänzt den gebuchten Tag um entsprechend anfallende Auslöse-Buchungen.

Stichwort: Zuschläge für Feiertag

Auch erkennt die Lohnveredelung Buchungen am Wochenende oder an Feiertagen und ergänzt dahingehend die anfallenden Zuschläge.

Stichwort: Fahrtkosten-Zuschuss

Manche Betriebe bezahlen Ihren Mitarbeitern pro Arbeitstag einen festen Fahrtkosten-Zuschuss für die Fahrt Wohnung-Arbeit. Auch diese lässt sich mit der Lohnveredelung automatisieren. Pro Tagesbuchung ergänzt das neue Add-On den Tag um eine Betragsbuchung.

Voraussetzungen

Alle Zeit- und Betragsbuchungen, die durch die Lohnveredelung vorgeschlagen werden, kann der Anwender dann auf Knopfdruck direkt in die Stundenerfassung übernehmen. Somit stehen die Informationen sowohl am Arbeitszeitkonto des Mitarbeiters, als auch in den Baustellen-Controllings der einzelnen Aufträge zur Verfügung.