Bewertung Ihrer halbfertigen Arbeiten

HF-Listen als Instrument der Projekt-Steuerung

Wie ermitteln Sie monatlich Ihre halbfertigen Arbeiten?

Wenn die monatliche BWA für Ihren Handwerksbetrieb aussagekräftig sein soll, ist eine Bewertung Ihrer „halbfertigen Arbeiten“ unerlässlich. Nur damit nehmen Sie die natürlichen Schwankungen raus, die durch AZ und Schlussrechnungen unweigerlich entstehen. Dadurch können Sie Werte und Zeiträume aussagekräftig miteinander vergleichen.

Dabei hat die HF-Liste – wie die Bewertung der halbfertigen Arbeiten oft umgangssprachlich genannt wird – streng genommen nichts mit Bilanz oder GuV zu tun. Sie ist ein Instrument aus der Projekt-Steuerung.

Tagesaktuelle Zahlen aus der HF-Liste zur Projekt-Steuerung

Und genau an dieser Stelle setzt Ihre KWP Handwerkersoftware kwp-bnWin.net und Vaillant winSOFT auch an. Die HF-Liste ist „nur“ das Abfallprodukt einer durchgängigen Nutzung des Moduls Materialwirtschaft.
Sie buchen Zeit und Material Ihren Baustellen zu. Das Material buchen Sie idealerweise automatisiert mittels elektronischer ZUGFeRD-Rechnungen. Die Arbeitszeit buchen Sie über den „Bautagesbericht“ aus dem Mobilen Monteur oder per Zeiterfassungs-App.

So erhält der Projektleiter immer tagesaktuelle Zahlen für seine Projekt-Steuerung. Am Ende des Monats verwenden Sie genau die gleichen Zahlen, ggf. mit abweichender Bewertung auch als Grundlage Ihrer HF-Liste und gerne auch als Liquiditäts-Instrument (Was kann in welchem Projekt abgerechnet werden?).
Damit sind Sie in der Lage, jederzeit eine dieser Auswertungen auf Knopfdruck zu generieren – ohne manuelles Füttern von Excel-Tabellen!

Gerne unterstützt Sie KWP oder Ihr Vertriebspartner vor Ort bei der Schulung des Moduls Materialwirtschaft, sowie bei der Einrichtung der HF-Liste für Ihren Betrieb. Fragen Sie nach einem unverbindlichen Angebot.

[bsf-info-box icon=“Defaults-play“ icon_size=“32″ icon_color=“#8bc34a“ title=“Mitgedacht!“ el_class=“info-box-grey-green“][/bsf-info-box]

Mit kwp-bnWin.net und dem combit Report Server können Erstellung und Versand Ihrer Auswertungen automatisiert generiert werden. Am Monatsende erhalten Sie und Ihr Steuerbüro dann die generierte PDF unaufgefordert per E-Mail.