Freiraum und Transparenz gewinnen durch drei intelligente Digitalisierungs-Maßnahmen

Wie gewinnen Sie in einer, zwei oder drei einfachen und leicht umzusetzenden Digitalisierungs-Maßnahmen sofort mehr Freiraum und Transparenz in Ihrem Büro-Alltag?

Mit drei Praxis-Beispielen eliminieren auch Sie in Ihrem Unternehmen mit Hilfe der Digitalisierung die Zeitfresser und heben verborgenes Potential in der Transparenz Ihrer Daten:

1) Eingangsrechnungen Ihrer Lieferanten elektronisch und damit schneller verarbeiten – mit dem Mehrwert, jeden Artikel mit Menge und Preis einzeln nachhalten und beispielsweise für die Aufmaß- / Abrechnungs-Vorbereitung nutzen zu können.

2) Entlasten Sie Ihre Monteure bei der Schreib- und Papier-Büroarbeit. Der Monteur hat im Smartphone-Kalender seine Termine. Per Tablet bekommt er die Aufträge, die er direkt bearbeiten kann. Lager-Entnahmen stehen umgehend nach der Buchung für ihn parat, Arbeitszeiten werden genau einmal eingetragen und stehen für Abrechnung und Wochenbericht elektronisch zur Verfügung. Mit seinem Smartphone dokumentiert der Monteur per KWPBOX Foto-App seine Arbeiten.

3) Versorgen Sie Ihren Steuerberater „digital“ mit Ihren gestellten Ausgangsrechnungen und Eingangsrechnungen. Gerne auch wöchentlich und inklusive Beleg-Bild im DATEV Beleg2Buchung-Format. Im Gegenzug stellt Ihnen Ihr Buchhaltungs-Dienstleister die gebuchten Zahlungseingänge Ihrer Kundschaft ebenfalls digital bereit. Kein Pendel-Ordner mehr und auch kein Sortieren von Belegen!

Mitgedacht!

Durch bundesweite Förderprogramme der einzelnen Länder zur Digitalisierung („Digi-Bonus“) übernimmt Vater Staat bis zu 50% Ihrer Investitionskosten.

Gerne kontaktieren wir Sie für eine unverbindliche Beratung. Bitte füllen Sie dazu das unten stehende Formular aus und senden dieses an uns ab.

Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher! Die Verarbeitung sämtlicher Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Wir sichern Ihnen den vertraulichen Umgang mit Ihren Daten zu, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ihre Daten bleiben gespeichert, solange Sie uns nicht um Löschung bitten. Die E-Mail-Adresse für Datenlöschungsanfragen lautet datenschutzbeauftragter@kwpsoftware.de.