GAEB-LVs - oder Zeit sparen beim Kalkulieren

Das Thema GAEB beschäftigt jeden Handwerker immer wieder. Doch nur die wenigsten wissen diese Technik für sich effizient zu nutzen und sich dadurch Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Nehmen wir als Beispiel ein durchschnittliches LV mit 8 Titeln und insgesamt 200 Positionen: Dieses LV erhalten Sie als GAEB-Datei vom Planer (also in elektronischer Form). Sie erhalten diese in den meisten Fällen als Datei mit der Endung D83. Denn leider sind die moderneren Formate GAEB XML oder GAEB 2000 bei den Ausschreibern noch nicht so weit verbreitet. Statt nun das Leistungsverzeichnisse abtippen zu lassen, importieren Sie die Datei.

Auch wenn Sie keine GAEB-Schnittstelle in Ihrer Lizenz von kwp-bnWin.net oder auch Vaillant winSOFT aktiviert haben, können Sie über eine “Einmalzahlung” in Form von 100 SMS (ca. 14€) eine GAEB-Datei importieren.

Und so funktioniert es:

Laden Sie entsprechend Ihr SMS-Kontinget für Ihre Firma auf. Dazu klicken Sie auf www.kwpsoftware.de – Für Kunden – Web-Portal-Zugang.

Dort können Sie sich anmelden bzw. einen Zugang zum Web-Portal beantragen um Ihr SMS-Guthaben entsprechend zu aktivieren / aufzuladen.

Hier haben wir für Sie eine kurze Anleitung zum Web-Portal zusammengestellt.

Wenn Ihr SMS-Guthaben in Ihrer Software hinterlegt ist, so klicken Sie in der Projektverwaltung auf den Button AUSTAUSCH und wählen dort GAEB-EIN.

Das System bietet Ihnen für einen Gegenwert von 100 SMS dann den Import einer GAEB-Datei (Leistungsverzeichnis vom Planer) an.

Nach dem Import ist es die Aufgabe des Kalkulators jede LV-Position mit Preisen und Zeiten zu versehen und einen marktgerechten Abgabepreis zu ermitteln. Diese Preisermittlung beruht in der Praxis noch viel zu oft auf Bleistift, Papier und dem ungeheuren Fachwissen eines erfahrenen Handwerk-Meisters. Nicht dass diese Erfahrung des Kalkulators schlecht ist, im Gegenteil, das Bauchgefühl trifft fast immer den echten “errechneten” Preis. Im Auftragsfall ist es jedoch für alle nachgeladenen Prozesse der Supergau! Keiner weiß, wie der Preis entstanden ist, welche Artikel sich dahinter verbergen und es bleibt nur zu versuchen, diese Defizite durch Improvisation auszugleichen. Doch das kostet in der Regel Zeit und Geld. Nicht selten viel Zeit. Erfolgreiche KWP-Handwerker setzen auf eine detaillierte Preiszuordnung mit Stücklisten, Artikel und Leistungen.

Je mehr LVs in dieser transparenten Form bepreist wurden, desto einfacher wird es, sich die Arbeit durch die KWP-Autobepreisung abnehmen zu lassen. Die Autobepreisung durchsucht im Hintergrund bereits kalkulierte LVs und schlägt Ihnen eine detaillierte Bepreisung vor. Bei Ausschreibungen des gleichen Planers liegt die Trefferquote nicht selten über 80%. Selbstverständlich funktioniert die Autobepreisung auch innerhalb eines Objekts. Beispielsweise wenn gleiche Leistungen in verschiedenen Titeln ausgeschrieben sind. Die Zeitersparnis ist enorm.

Mehr Infos zum Web-Portal, GAEB über SMS oder die Autobepreisung erhalten Sie über Ihren zuständigen Vertriebspartner.