Mitarbeiter-Vorstellung: Christian Scheubeck

Hinter den Kulissen der Software

Heute werfen wir mit Ihnen gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen der Software-Entwicklung bei KWP. Christian Scheubeck leitet die Abteilung und verrät uns, wie er zu KWP gekommen ist, welche Aufgaben er inne hat und was er persönlich an KWP schätzt.

Name: Christian Scheubeck

Position im Unternehmen: Leiter Software-Entwicklung, Prokurist

Betriebszugehörigkeit: seit Januar 1992 bei KWP

Christian, erzähl uns doch kurz, was deine aktuelle Aufgabe bei KWP ist und wie ein typischer Arbeitstag bei dir aussieht.

Ich bin als Prokurist und Gesellschafter Mitglied der Geschäftsleitung und für die Software-Entwicklung im Hause KWP verantwortlich. Ich kümmere mich vor allem um die Planung des Arbeitstages der Kollegen in der Entwicklung und der Qualitätssicherung. Außerdem bin ich fürs Coaching der Entwickler zuständig und steuere den Third-Level-Support bei KWP. Auch die Beantwortung von E-Mails, nicht zuletzt auch Support-E-Mails, gehört zu meinen täglichen Aufgaben.

Das klingt nach einem sehr umfangreichen Aufgabengebiet. Hattest du schon zu Beginn deiner Laufbahn bei KWP eine Position in der Geschäftsleitung im Auge?

Lacht. Nein, vor gut 30 Jahren war meine berufliche Zukunft noch ziemlich unvorhersehbar!  Nach meiner Ausbildung zum Groß-und Außenhandelskaufmann, vier Jahren bei der Bundeswehr (die ich gerne verkürzt hätte, wenn das legal möglich gewesen wäre) und einer Weiterbildung zum geprüften Wirtschaftsinformatiker, blickte ich Anfang der Neunziger auf einen mageren IT-Arbeitsmarkt. An sich wollte ich immer in die große weite Welt. Nach unsäglich vielen Absagen, stieß ich auf die Anzeige der frisch gegründeten KWP und bewarb mich. Ich war gar nicht gut vorbereitet und hatte das Bewerbungsgespräch beim damaligen Geschäftsführer und meinem späteren Mentor Johann F. Kreitmeier (das K in KWP). Nach dem Gespräch ärgerte ich mich selbst über mein unprofessionelles Auftreten, grad weil der Funke von meiner Seite in der ersten Sekunde übersprang. Ich machte mir auch keine großen Hoffnungen mehr, dass sich KWP nochmals bei mir meldet. Aber es kam Gott sei Dank alles anders und ich begann meine Entwickler-Laufbahn bei KWP.

Euer Slogan ist ja #KWPläuft – was bedeutet das persönlich für dich?

#KWPläuft bedeutet für mich permanent den Puls der technischen Herausforderungen und der Ansprüche unserer Kunden zu fühlen und daraus die notwendigen Entwicklungen abzuleiten, und dass wir uns bei Problemen immer wieder neu erfinden (sowohl fachlich als auch persönlich). Dazu kommt natürlich das Miteinander bei KWP – um es kurz zu sagen: Es läuft einfach.

Kannst du uns verraten, was das Besondere an eurer Software ist? Warum sollten Handwerker kwp-bnWin.net benutzen?

Wir sind sehr nah am Kunden dran und orientieren uns, soweit es machbar ist, an deren Bedürfnissen. Und nicht zuletzt reicht unsere Erfahrung als Software-Partner fürs Handwerk bis in die 80er-Jahre zurück.

Was macht KWP als Arbeitgeber für eure Mitarbeiter aus?

Der äußerst kameradschaftliche Umgang, die Team-Events und vor allem die Kollegen selbst.

Und abseits der Arbeit: Was machst du privat als Ausgleich zum Job?

Ich bin leidenschaftlicher Segler, bin auch sonst gerne am Meer (egal ob Süd oder Nord) und bin ein Freund des Motorsports – und das Ganze am liebsten im Kreise meiner Familie. Hier finde ich die Entspannung, Kraft und die Inspiration für mein tägliches Tun bei KWP.

Toller Job, spannender Ausgleich – läuft bei dir. Hast du dann überhaupt noch einen Wunsch für deine nächsten fünf Jahre bei KWP?

Mein Wunsch blickt bereits etwas weiter in die Zukunft, in Richtung Rente. :-) Die Mobilität und die Entwicklung unserer Software sowohl fachlich, als auch personell, soweit voranzubringen, dass ich mich in etwa acht Jahren aus dem aktiven Geschäft zurückziehen kann.

Klingt so, als könntet ihr auch im Bereich der Entwicklung Nachwuchs gut gebrauchen. Dürfen sich interessierte Software-Entwickler bei euch bewerben?

Ja, auf jeden Fall. Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Nachwuchskräften mit mehrjähriger Erfahrung im Bereich .Net und Angular.

[bsf-info-box icon=“Defaults-play“ icon_size=“32″ icon_color=“#8bc34a“ title=“Entwickler-Nachwuchs gesucht!“ el_class=“info-box-grey-green“][/bsf-info-box]

KWP als Arbeitgeber gefällt Ihnen? Sie sind erfahrener .NET-Entwickler und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? – Dann kommen Sie in unser Team!

Mehr Infos zu KWP als Arbeitgeber und allen weiteren offenen Stellen finden Sie unter www.kwpsoftware.de/jobboerse.

Alle weiteren Mitarbeiter-Vorstellungen