Umstellung Exchange-Synchronisation bei Office365

App-Berechtigung in Office365-Konto für weitere Verwendung von Sync und Adressexport2Exchange

Ab Oktober 2022 wird von Microsoft der Support für die sogenannte “Basis-Authentifizierung” in allen Office365 Konten eingestellt.
Dadurch ändert sich auch der Zugriff seitens KWP auf Ihren Outlook-Kalender.
Durch die Abschaltung dieser Funktion bedarf es ggf. einer manuellen Anpassung Ihres Office365-Accounts um weiterhin die Synchronisation zwischen KWP und Ihrem Outlook sicherzustellen.

Bin ich betroffen?

Wenn Sie die Synchronisations-Schnittstelle zwischen KWP und Outlook mit einem Office365-Konto oder den KWP Adressexport2Exchange benutzen, sollten Sie Ihre Einstellungen prüfen.

Welche Konten werden weiterhin unterstützt?

Da bei der Umstellung die Anmeldeinformationen über einen anderen Weg abgefragt werden müssen, werden nur noch Office365-Konten unterstützt, welche sich in einer Unternehmensstruktur befinden. Das bedeutetet, dass sich die Konten in einem Active-Directory befinden müssen.
Sie wissen nicht, ob sich Ihr Konto in einem Active-Directory befindet? Nehmen Sie am besten Kontakt mit Ihrem EDV-Betreuer auf!

Welche Einstellungen muss ich treffen?

Damit Ihre Dienste weiterhin wie gewohnt funktionieren, benötigen diese eine sogenannte “App-Berechtigung”. Damit können Sie in Ihrem Office365-Admin-Account (Microsoft365 Admin Center) den KWP-Diensten erlauben, sich mit Ihrer Office365-Umgebung zu verbinden.
Sollten hier Unklarheiten bzgl. der Einstellungen in Ihrem Office365 auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen EDV-Betreuer oder IT-Dienstleister.
Wir bitten um Verständnis, dass sich unsere Support-Kollegen nur innerhalb unserer Schnittstellen und Softwareprodukte bewegen und sich somit die Konfiguration Ihres Office-Accounts nicht im Rahmen der Hotline abbilden lässt.

Eine detaillierte Dokumentation, wie Sie die App-Berechtigung in Ihrem Admin-Center für die KWP-Dienste erstellen können, haben wir für Sie zum Download zur Verfügung gestellt.

Einstellungen im Microsoft365 Admin Center gesetzt - was kommt nun?

Nachdem die App-Berechtigung gesetzt wurde, werden die drei generierten “Berechtigungsschlüssel” benötigt.
Wo Sie diese auslesen können, erfahren Sie ebenfalls in der von uns zur Verfügung gestellten Dokumentation.
Anschließend werden Ihre Zugänge in der Dienstkonfiguration des KWP-Exchangsycns hinterlegt und die Synchronisation mit Ihrem Office365-Konto läuft wieder ohne Probleme.