3. Update zur Kassenverordnung ab 01.01.2020

Februar 2020 - Kurzes Update zur aktuellen Umsetzung der neuen Kassenverordnung für den Barverkauf

Aktuell läuft die Programmierung und Implementierung der EPSON-TSE (Technischen Sicherheitseinrichtung). Wir sind sehr zuversichtlich, zum Sommer hin ein Add-On „TSE Barverkauf D“ in Verbindung mit einer EPSON-TSE anbieten zu können. Technisch wird es so ablaufen, dass Sie die EPSON-TSE entweder in bereits integrierter Form bei einem EPSON-Bondrucker oder als USB-Einheit (wenn Sie andere Kassendrucker verwenden) einsetzen müssen. Diese TSE muss aufgrund des passenden Zertifikats direkt über KWP oder einen KWP-Vertriebspartner bestellt werden.

Weitere Informationen zu den möglichen Produkten von EPSON finden Sie hier.

Lizenzierung

Auch für Ihr kwp-bnWin.net oder Vaillant winSOFT müssen Sie das „TSE Barverkauf D“ Add-On lizenzieren. Der einmalige Lizenzpreis liegt bei 350,00 € zzgl. MwSt. sowie einer aktiven und laufenden Softwarepflege-Gebühr in Höhe von monatlich 5,25 € zzgl. MwSt.

Wenn beide Komponenten (die EPSON-TSE-Einheit und das Add-On von KWP) eingerichtet sind, werden alle Barverkäufe gesetzeskonform protokolliert und aufgezeichnet. Bei Einsatz von mehreren Kassen müssen auch mehrere TSE-Einheiten eingerichtet und lizenziert werden.

Sollte die TSE-Einheit nicht verfügbar sein, ist auch kein Barkauf möglich. Lediglich ein Rechnungs- / Lieferschein-Verkauf ist ohne TSE-Einheit möglich.
Selbstverständlich können Sie den bestehenden Barverkauf in der jetzigen Form ohne Lizenzerweiterung und TSE-Einheit weiter benutzen, allerdings entspricht diese dann nicht den Vorgaben des Gesetzgebers und der Unternehmer selbst haftet für die Folgen.

[bsf-info-box icon=“Defaults-play“ icon_size=“32″ icon_color=“#8bc34a“ title=“Mitgedacht!“ el_class=“info-box-grey-green“][/bsf-info-box]

Im „Newsletter Kasse 2020“ informieren wir Sie automatisch über die nächsten Schritte.