3. Update zur Kassenverordnung ab 01.01.2020

Februar 2020 - Kurzes Update zur aktuellen Umsetzung der neuen Kassenverordnung für den Barverkauf

Aktuell läuft die Programmierung und Implementierung der EPSON-TSE (Technischen Sicherheitseinrichtung). Wir sind sehr zuversichtlich, zum Sommer hin ein Add-On “TSE Barverkauf D” in Verbindung mit einer EPSON-TSE anbieten zu können. Technisch wird es so ablaufen, dass Sie die EPSON-TSE entweder in bereits integrierter Form bei einem EPSON-Bondrucker oder als USB-Einheit (wenn Sie andere Kassendrucker verwenden) einsetzen müssen. Diese TSE muss aufgrund des passenden Zertifikats direkt über KWP oder einen KWP-Vertriebspartner bestellt werden.

Weitere Informationen zu den möglichen Produkten von EPSON finden Sie hier.

Lizenzierung

Auch für Ihr kwp-bnWin.net oder Vaillant winSOFT müssen Sie das “TSE Barverkauf D” Add-On lizenzieren. Der einmalige Lizenzpreis liegt bei 350,00 € zzgl. MwSt. sowie einer aktiven und laufenden Softwarepflege-Gebühr in Höhe von monatlich 5,25 € zzgl. MwSt.

Wenn beide Komponenten (die EPSON-TSE-Einheit und das Add-On von KWP) eingerichtet sind, werden alle Barverkäufe gesetzeskonform protokolliert und aufgezeichnet. Bei Einsatz von mehreren Kassen müssen auch mehrere TSE-Einheiten eingerichtet und lizenziert werden.

Sollte die TSE-Einheit nicht verfügbar sein, ist auch kein Barkauf möglich. Lediglich ein Rechnungs- / Lieferschein-Verkauf ist ohne TSE-Einheit möglich.
Selbstverständlich können Sie den bestehenden Barverkauf in der jetzigen Form ohne Lizenzerweiterung und TSE-Einheit weiter benutzen, allerdings entspricht diese dann nicht den Vorgaben des Gesetzgebers und der Unternehmer selbst haftet für die Folgen.

Mitgedacht!

Im “Newsletter Kasse 2020” informieren wir Sie automatisch über die nächsten Schritte.